Lebensqualität

 

Lebensqualität – was ist das eigentlich?

 

Lebensqualität ist eine Frage der persönlichen Definition – jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung, was für ihn «Lebensqualität» bedeutet. Allerdings entsprechen diese Grundlagen für Lebensqualität nicht immer den persönlichen Bedürfnissen, sondern sie werden stark beeinflusst – oft sogar unbemerkt. Werbung, Empfehlungen und Berichte geben Ratschläge und Tipps, was es benötigt, dass man sich gut und wohl fühlt. Standen früher reine Produkteinformationen im Mittelpunkt von Werbung, werden heute Emotionen in den Vordergrund gestellt. Der Verbraucher kauft Glück, Gesundheit, Jugend, Anerkennung und Ansehen, Zeit oder Einsparung von Geld...

Wahlloser Konsum hat jedoch mit Lebensqualität nichts zu tun...im Gegenteil!

 

«Wer glücklich ist, kauft nicht» sagt der Neurobiologe Gerald Hüther über die Gründe des kollektiven Kaufrausches und über Konsum als Belohnung.

 

Im Sinne einer ganzheitlichen Weltsicht und dem definieren der eigenen Lebensqualität lohnt sich also, sich dazu Gedanken zu machen.