Social Media und Netzneutralität

 

Seit das Wort 'Fake News' in die Welt gesetzt wurde, überschlagen sich in den Medien die Informationen – in allen Medien, den Öffentlich/Rechtlichen wie auch in den Alternativen. Zwei Punkte sind herausragend in dieser hektischen Diskussion:

Wer bestimmt, was 'wahr' und was 'Fake News' sind?

Was geschieht in den nächsten Tagen und Wochen, wenn die Inhalte im Internet stärker überwacht – oder intensiver zensuriert – werden?

 

Diese Situation war ausschlaggebend, dass diese Webseite entstanden ist und – ausser Youtube – keine anderen kostenlose Angebote im Internet mehr genutzt werden, um die Informationen zu publizieren.

 

Während dem Aufbau dieser Seite konnte ich feststellen, dass bereits zahlreiche verlinkte Berichte in den social media nicht mehr verfügbar sind – es ist nicht möglich zu beurteilen, ob sie nun zensurmässig gelöscht wurden oder ob der Betreiber es vorgezogen hat, sich gewissermassen aus der Schusslinie zu ziehen und seinen Auftritt selbst aufgegeben hat.
Bei Youtube wurden in letzter Zeit ein Auftritt eines alternativen Kanals 'gehackt' und vollständig gelöscht – mit allen Inhalten. Ein zweiter Kanal wurde vor einigen Tagen ebenfalls gelöscht – hier ist dem Betreiber/Inhaber nicht klar, warum? Die Löschung erfolgte ohne Vorwarnung bezw. Abmahnung...

 

Seit Frühjahr 2014 beschäftige ich mich mit den Thema «Netzneutralität» - das steht mit der heutigen Situation in einem direkten Zusammenhang. Es gibt keine gesetzliche Grundlage, die den Zugang des Nutzers/Users ins Internet regelt und garantiert! Dafür wurde in dieser Zeit in der Schweiz ein Gesetz zum Schutz vor «Spam» in Kraft gesetzt, Das Resultat ist, dass zahlreichen Providern und KMU's die Arbeit massiv erschwert wurde und mit grossem Aufwand, Lösungen gesucht werden mussten. Währenddessen die «Spams» aus aller Welt fröhlich auf dem PC landen!

 

Eigentlich müsste jeden Benutzer von Gratis-Diensten im Internet mittlerweile klar geworden sein, dass er diese Dienste zwar ohne Geld nutzt, sie aber mit der Sammlung seiner Daten teuer bezahlt!

 

So wird einer der ersten Artikel auf klar-sicht.net der Netzneutralität gewidmet sein – es braucht etwas Zeit, alle diese Informationen zusammenzufassen – wir arbeiten daran!

 

23.1.2017/est


Kommentar schreiben

Kommentare: 0